eduroam (Education Roaming) ermöglicht Mitarbeitern und Studenten von partizipierenden Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen und Organisationen den Internetzugang (per WLAN) an den Standorten aller teilnehmenden Organisationen unter Verwendung ihres eigenen Benutzerkontos.

Mitarbeiter und Studierende müssen bei Gastvorträgen, Auslandssemestern oder Dienstreisen an der fremden Einrichtung nicht erst einen Gastzugang beantragen, sondern können sich direkt mit ihren bekannten Daten der Heimateinrichtung anmelden.

Was wird für eduroam benötigt?

  • Der Rechner muss WLAN-fähig sein und WPA2 unterstützen.
  • Die SSID eduroam muss am Standort verfügbar sein.

Wie melde ich mich an?

Mit Ihrer persönlichen Benutzerkennung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie dem dazugehörigen Passwort (entspricht ihrem E-Mail-Passwort) können sie sich ab sofort bei allen teilnehmender Einrichtungen an der SSID-Kennung eduroam anmelden.

Benutzer anderer Institutionen müssen sich an diese wenden.

Es wird dringend empfohlen, den Zugang zuerst an der Heimatorganisation auszuprobieren, bevor er an einem fremden Standort benötigt wird. Die Konfiguration kann dann normalerweise unverändert verwendet werden.

Automatisierte Einrichtung mit dem eduroam Configuration Assistant Tool (CAT)

Das vom DFN (Deutsches-Forschungs-Netz) bereitgestellte Eduroam Configuration Assistant Tool (CAT) ist ein Installationsprogramm, das die benötigten Einstellungen für alle gängigen Betriebssysteme automatisiert vornimmt. So lässt sich auf eine einfache Weise eine Verbindung mit dem Netzwerk „eduroam“ an der Hochschule Anhalt herstellen:

eduroam auf einem Android-Gerät einrichten

Wichtiger Hinweis

Standardmäßig werden alle WLAN-Einstellungen mit Ihrem Account bei Google synchronisiert.
Deaktivieren Sie diese Einstellung über Einstellungen > Sichern & zurücksetzen > Meine Daten sichern.

Back to Top