Mit in Kraft treten der Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden die Regeln zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht. Hierdurch soll der Schutz Ihrer persönlichen Daten innerhalb der EU sichergestellt werden.

Mit der DSGVO kommen auch auf die Hochschule Anhalt neue Herausforderungen zu. Insbesondere an die Transparenz der Datenerhebung und Datennutzung werden nun höhere Anforderungen gestellt. Besonders deutlich wird dies bei der Frage, ob Foto- und Videoaufnahmen weiterhin im gleichen Umfang wie bisher möglich sind. Zu diesen und anderen Fragen rund um die DSGVO können Sie sich auf der Website der Hochschule näher informieren. Hier finden Sie auch Merkblätter und Arbeitshilfen. Schulungen zum neuen Datenschutzrecht werden in Kürze für jeden Standort angeboten.

In allen Angelegenheiten des Datenschutzes an der Hochschule Anhalt können Sie sich vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten, Prof. Dr. Sebastian Volkmann, wenden.

Zu den Informationen des Datenschutzbeauftragten

Back to Top