Überblick

Was ist WebDAV?

WebDAV ermöglicht es Ihnen über das Internet auf Verzeichnisse im Internet zuzugreifen. Das Verhalten ist ähnlich wie bei normalen Laufwerken.

Was sind die Nachteile von WebDAV?

Der Zugriff ist langsamer im Vergleich zu der Desktopanwendung und Sie müssen eine stabile, dauerhafte Internetverbindung haben. In den meisten Fällen ist die Desktopanwendung besser geeignet.

Wann sollte ich WebDAV benutzen?

Wenn Sie eine stabile und möglichst breitbandige Internetverbindung haben und die Desktopanwendung nicht einsetzen können, z.B. wenn Sie Linux benutzen.

WebDAV einrichten und nutzen

Wie richte ich WebDAV in Windows ein?

  1. Rechtsklicken Sie auf das Symbol "Computer".
  2. Wählen Sie die Option "Netzlaufwerk verbinden..." aus.
  3. Geben Sie als Ordner "https://filr.uni-passau.de" ein.
  4. (Optional) Wählen Sie die Option "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen", wenn Sie möchten, dass Windows Verbindung nach einem Neustart wiederherstellt.
  5. Wählen Sie die Option "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstelllen" aus.
  6. Klicken Sie auf "Fertig stellen"
  7. Geben Sie ihren RZ-Benutzernamen und
  8. das Password ein.
  9. Wenn Sie möchten, können Sie die Daten speichern.
  10. Jetzt können Sie über das Netzlaufwerk auf den Filr zugreifen.

Wie benutze ich WebDAV unter Linux?

 

 

Back to Top